Keyboards

PSR-Tyros-Genos

Das Erfolgskapitel von YAMAHA nahm im Jahre 1980 seinen Anfang: Man präsentierte die ersten Portable-Keyboardsets mit automatischer Begleitung: PS-1 / PS-2 / PS-3. Ein Plastikkoffer gehörte übrigens zum Lieferumfang dazu. Das war der Beginn der erfolgreichen PortaSound-Serie. 1984 brachte YAMAHA mit der Weiterentwicklung PSR-Keyboards (Porta Sound Regular) auch größere Modelle mit regulärerer Tastengröße (keine Minitasten) auf den Markt. Das Konzept ist uns bis heute bekannt und die PSR Entertainment / Arranger-Keyboards sind auch aktuell erfolgreich am Markt. Heute ist sogar manches PSR der Vorreiter für neue Technologien, so etwa jüngst das PSR-SX900 / PSR-SX700. Ab September 2019 sind diese beiden Modelle mit einer beeindruckenden Weiterentwicklung im Handel erhältlich. Was ist neu ? - 7" Touchdisplay - erweiterte Klangbibliotheken - Revo-Drums - Style Assembly - Style Section Reset - Chord Looper u.a.

Sounds, Styles, Begleitautomatik, Display und Edit-Funktionen wurden über die Jahre konsequent - den aktuellen Möglichkeiten entsprechend - weiterentwickelt und verbessert. Und spätestens mit dem damaligen Flaggschiff PSR-9000 (1999) war YAMAHA Marktführer in diesem Segment. 2002 folgte dann eine neue Generation in der Topklasse der Arranger-Keyboards: Mit neuen Technologien in puncto Sounds & Styles schaffte es YAMAHA mit der Tyros-Generation ab 2002 wieder, neue Maßstäbe zu setzen. Die Tyros-Serie kann mittlerweile auf 12 erfolgreiche Jahre zurückblicken: Tyros 1 (2002), Tyros 2 (2005), Tyros 3 (2008), Tyros 4 (2010), Tyros 5 (2013), Genos (2017). Man betonte dabei von Beginn an, dass es sich beim Tyros weder um einen Synthesizer noch um ein Entertainment-Keyboard handelt - es ist beides. In der Tat, man findet in den "Tyros-Digital-Workstations" Konzepte und Features der Clavinovas (hervorragende Piano-Sounds), der Synthesizer (umfangreiche Edit-Möglichkeiten und Sounds aus den Motif Modellen), der Entertainment-Keyboards (Styles & Arranger-Funktionen) und auch aus dem Pro-Audio-Bereich (Digital-Mixer-Technologien, hochwertige DSP-Effekte, Vocalist-Funktion, usw.).

Echte Neuheiten (und erstmals mit den jeweiligen Tyros-Generationen eingeführt) waren die Soundtechnologien wie "MegaVoices" und "Super Articulation", mit denen YAMAHA eine ganz neue Authentizität und Spielbarkeit einführen und damit für viel Begeisterung sorgen konnte. Im Gegensatz zum traditionellen Sampling liefern die MegaVoices (Styles) & Super Articulation (Sounds) weitaus realistischere Klänge, da hier viele zusätzliche Details eines Instruments verfügbar bzw. auch in Echtzeit spielbar sind (z.B. Artikulationen und Spielgeräusche). Ein echter Augenschmaus ist das neu entwickelte (im Neigungswinkel verstellbare) VGA-Farb-Display, das nicht nur die üblichen Informationen anzeigt, sondern z.B. auch Noten darstellen kann. USB- und LAN-Anschluss - Tyros ist auch in puncto Anschluss & Setup-Integration auf der Höhe der Zeit. Übrigens: als kleines 'Dankeschön' produzierte YAMAHA anlässlich des 10-jährigen Jubiläums eine Geburtstags-Edition des Tyros 4 (2012). Es gibt nur 2500 Exemplare weltweit - und die sind auch schon ausverkauft. www.yamaha.de

Das aktuelle Topmodell 2017: Das Nachfolgemodell des Tyros 5 in der Topklasse "YAMAHA Genos" - Was ist neu ? Nach 4 Jahren Tyros 5 hat man sich nun wieder für ein schwarzes Gehäuse mit 76-er Tastaturversion entschieden, ein 9 Zoll Farb-Touchdisplay, Solid-State-Modul mit 58 GB User-Speicher sowie als Besonderheit die neuen Revo-Drums. Mehr Infos über unsere Musikschule.

Musikunterricht und Kaufberatung : Welches Keyboard für wen ?

Die Musikus Musikschule unterrichtet mit den entsprechenden Modellen für den Einsteiger und fortgeschrittenen Keyboardschüler bis zum professionellen Livegig. Gerne beraten wir Sie über den technisch und pädagogisch sinnvollen Einsatz im Musikunterricht. Gerne stellen wir auch ein Leihinstrument zur Verfügung. 

"Live" Präsentation PSR-S970 "White Christmas" Weihnachtskonzert, Samstag 12. Dezember 2015, Antonihof, 78073 Bad Dürrheim